Villa General Belgrano

Gemeindepartnerschaft zwischen Sigriswil (Schweiz) und Villa General Belgrano (Argentinien)

In einer ersten Absichtserklärung haben die beiden Gemeindeexekutiven von Sigriswil und Villa General Belgrano (Argentinien) den Willen zum Aufbau einer Gemeindepartnerschaft bekräftigt. Es wird angestrebt, dauerhafte freundschaftliche Beziehungen zwischen der Bevölkerung der beiden Gemeinden, insbesondere auch mit der Schweizerkolonie in Argentinien, aufzubauen und zu fördern. Dies in der Absicht, die beidseitig bestehenden Strukturen besser zu nutzen und in der festen Überzeugung, dass der gegenseitige Austausch in den Bereichen

  • Kultur und Sport (Folklore und Brauchtum / Breiten- und Leistungssport)
  • Landwirtschaft (Erfahrungsaustausch, Lehrlinge und Praktikanten)
  • Tourismus (Marketing / Lehrlinge und Praktikanten)
  • Gewerbe (Lehrlinge, z.B. Forst, Holzbau, Kunsthandwerk usw.)

für die Bevölkerung, insbesondere für die Jugend beider Partner, eine echte Bereicherung darstellt.

Alle diesbezüglichen Aktivitäten werden auf freiwilliger Basis geplant und durchgeführt, den beiden Gemeinden entstehen keine obligatorischen finanziellen Verpflichtungen.

Der Gemeinderat von Sigriswil hat Grossrat Adrian Amstutz als Projektleiter eingesetzt. Dieser hat zusammen mit dem ebenfalls in der Gemeinde Sigriswil wohnhaften Vizebotschafter von Argentinien, Herr Edgardo Malaroda, die erste Sigriswilerdelegation beim Besuch der Gemeinde Villa General Belgrano begleitet. Die Delegation, bestehend aus den Bärgjodlern Sigriswil, einem Alphornbläser sowie Vertretern aus Gewerbe und Tourismus, besuchte vom 17. bis 25. November 2000 die Gemeinde Villa General Belgrano in Argentinien. Auf dem Besuchsprogramm standen mehrere Auftritte der Bärgjodler, u.a. für die ganze Schweizerkolonie in Argentinien, und Informationsbesuche in Gewerbe-, Landwirtschafts- und Forstbetrieben sowie von touristischen Einrichtungen. Alle Delegationsteilnehmer bezahlten die Kosten für Reise und Aufenthalt selbst.

Der Gemeinderat von Sigriswil steht engagiert hinter dem Projekt und ist überzeugt, dass dieser Kontakt zur "anderen Seite der Welt" eine echte Chance darstellt.

Villa General Belgrano (Argentinien)